Donnerstag, 24. Juni 2010

"Torn"...

...die beste Stelle des Liedes: "There's nothing where he used to lie "... möchte ich nochmal hervorheben! Eventuell sollte man sich von alten Dingen trennen, und für neue Sachen (vielleicht sogar viel schönere) öffnen...Manchmal frage ich mich, ob wirklich nur Frauen so emotional sein können, dass sie sich so schwer von Dingen trennen können, sei es von Schuhen oder eben von den Männern...

Anmerkung: Ich denke, die beste Strophe sollte mit dazu:
I'm all out of faith, this is how I feel
I'm cold and I'm ashamed lying naked on the floor
Illusion never changed into something real
I'm wide awake and I can see the perfect sky is torn
You're a little late, I'm already torn


2 Kommentare:

Miss Twinkle hat gesagt…

Also ich kann mich fürchterlich schwer von dingen trenne.

aber wenn mich dann einmal das "aufräumfieber" (sei es jetzt kleiderschrank oder leben) packt, bin ich zu guter letzt doch konsequent.
liebe grüße :)

Chrissi hat gesagt…

oooh mann, dieses Lied, ich war damals völlig verschossen in Natalie Imbrulia :)